Marc Steiner
Marc Steiner

Facebook Daten einsehen und löschen

Wie man seine Facebook Daten einsehen und löschen kann, wird in diesem Artikel beschrieben. Seit geraumer Zeit bietet Facebook mehrere Möglichkeiten an, die gesammelten Daten zu seiner Person anzuschauen und zu löschen. Viele Leute wissen nicht, dass die Daten auch außerhalb der Plattform gesammelt werden. Das heißt, auch wenn du nicht direkt auf Facebook surfst, können sie dein Nutzerverhalten im Internet verfolgen.

Wie sammelt Facebook Daten von Drittanbietern?

Eine Möglichkeit ist das Tool „Facebook-Pixel“. Man integriert einen kleinen Code-Schnipsel auf seiner Webseite, welcher die Aktivitäten der Benutzer analysiert. Dies ist gängige Praxis auf praktisch jeder Webseite. Google Analytics ist ein ähnliches Tool. Eine andere Methode ist, wenn man sich auf einer Webseite mit dem „Facebook-Login“ Button anmeldet. Facebook gibt ein Beispiel auf ihrer Seite, wie sie Daten außerhalb von Facebook sammeln:

„Tanja kauft in einem Bekleidungs-Store online ein Paar Schuhe. Der verwendet unsere Business-Tools und sendet so die Infos über Tanjas Aktivitäten an uns. Wir erhalten Informationen zu Tanjas Aktivitäten außerhalb von Facebook und speichern diese in ihrem Facebook-Konto. Die Aktivitäten werden gespeichert als ‚hat die Bekleidungs-Website besucht‘ und ‚hat einen Kauf getätigt‘. Tanja sieht auf Facebook eine Werbeanzeige mit einem 10 Prozent-Rabattgutschein auf ihren nächsten Einkauf in dem Online-Store.“

Welche Daten sammelt Facebook?

Kannst du dir vorstellen welche Facebook Daten gelöscht werden könnten? Sie haben in einem langen Dokument an den US-Kongress Stellung bezogen, welche Daten sie sammeln. Dieser Artikel fasste zusammen, welche Daten unter anderem dazu gehören. Dies sind zum Beispiel:

  • Alle Informationen zu Computern, Smartphones, Connected TVs und alle anderen mit dem Internet verbundenen Geräte sowie dein Internet- und Mobilfunkanbieter.
  • Die Maus-Bewegungen auf deinem Computer
  • Informationen zu anderen Geräten in der Nähe oder Geräten, die sich im selben Netzwerk befinden.
  • Den Batteriestand deines Geräts
  • Alle Informationen über deine „Online- und Offline-Aktivitäten“ und Einkäufe durch Daten von Drittanbietern
  • usw.

Einsehen und löschen deiner «innerhalb Facebook» Daten

So kannst du die Daten einsehen, welche Facebook direkt auf ihrer Plattform von dir sammelt:

  1. Gehe zu den «Einstellungen»
facebook-dropdown-menu-einstellungen

2. Gehe zu «Deine Facebook-Informationen»

facebook-deine-facebook-informationen-menu

3. Gehe zu «Zugriff auf deine Informationen» um zu sehen, welche Daten gesammelt wurden oder «Deine Informationen herunterladen» um diese auf deinem Computer zu speichern (Datei kann mehrere Gigabyte gross sein!).

Um die Daten zu löschen musst du diese alle von Hand löschen. Hier ein Artikel der eine komplette Anleitung bietet.

Einsehen und löschen deiner «ausserhalb Facebook» Daten

Um seine Facebook Daten nun zu löschen mache folgendes:

  1. Gehe zu den «Einstellungen»
facebook-dropdown-menu-einstellungen

2. Gehe zu «Deine Facebook-Informationen»

facebook-deine-facebook-informationen-menu

3. Gehe zu «Aktivitäten außerhalb von Facebook»

facebook-aktivitaeten-ausserhlab-facebook-menu

4. Jetzt werden deine Aktivitäten angezeigt. Wenn du diese nun löschen willst, klicke auf «Verlauf entfernen»

facebook-verlauf-entfernen-menu

5. Willst du einstellen, was Facebook zukünftig alles sammeln darf, gehe zu: «Weitere Optionen» dort findest du alles.

facebook-weitere-optionen-menu

Auf meinem >>BLOG werden zum Thema «Privatsphäre im Internet» noch weitere Artikel zu finden sein.

Newsletter

Für weitere wertvolle Informationen rund um das Thema Bitcoin und Sicherheit melde dich jetzt für meinen Newsletter an.

Hat dir der Artikel gefallen? Unterstütze mich mit Bitcoin-Lightning. Danke!

sats
Marc Steiner
Marc Steiner

Digital-Experte & Bitcoin-Beratung

Weitere interessante Artikel

Externer Zugriff auf Bitcoin Node

Einführung Wer eine eigene Bitcoin Full-Node betreibt, fragt sich früher oder später, wie man einen externen Zugriff auf diese Bitcoin Node bekommen

Bitcoin-Sparplan

Sparen mit Bitcoin lohnt sich Ein Bitcoin-Sparplan macht Sinn! Sparen in «Fiat-Geld» (CHF, EUR oder US-Dollar etc.) ist in der heutigen Zeit

Shamir’s Secret Sharing Scheme und Tails OS

Einführung Im Artikel (>> LINK) erfährst du, wie du Tails OS installierst und nutzt und deinen Nachlassplan mittels Verschlüsselungstool (VeraCrypt) sicher auf

Kontakt

  • hallo@marcsteiner.tech
  • Zürich, Schweiz

Du willst wissen wie Bitcoin funktioniert, mit mir ein Wallet aufsetzen oder generell über digitale Themen reden?

Buch Veröffentlichung: 

verschoben auf Mai 2020

Ca. 130 Seiten – 19.90€/22CHF 

Willst du den Release nicht verpassen? Trage deine E-Mail Adresse ein oder folge mir auf Twitter und LinkedIn.