Marc Steiner
Marc Steiner

Wie viele Bitcoins gibt es aktuell?

Um es vorwegzunehmen: Die Antwort auf die Frage «Wie viele Bitcoins gibt es?» lautet zum Zeitpunkt dieses Artikels 18’470’948.37854892 Bitcoins.

Wenn du dich mit Bitcoin etwas näher befasst, weisst du, dass es maximal 21’000’000 Bitcoins geben wird. Wenn wir genau sind: 20999999.9769 (Quelle).

Doch wieso muss es gerade diese komische Zahl sein und wann ist diese Höchstgrenze erreicht? Die Antworten dazu liefert dieser Artikel.

Diese Bitcoin-Begriffe solltest du kennen

Von folgenden Begriffen solltest schon einmal gehört haben und ungefähr wissen, was sich dahinter verbirgt. Falls das nicht der Fall ist, findest du in meinem Blog-Artikel Abhilfe.

  • Halving
  • Mining
  • Full-Node
  • Hard Fork

Wieso genau 21’000’000 Bitcoins?

Dafür gibt es mehrere Theorien welche aber allesamt reine Spekulation sind. Es gibt ökonomische Erklärungen welche hier nachgelesen werden können. Schlussendlich kann diese Frage nur Satoshi selbst beantworten, wobei es gewisse konkretere Aussagen von Satoshi selbst gibt:

My choice for the number of coins and distribution schedule was an educated guess.  It was a difficult choice, because once the network is going it’s locked in and we’re stuck with it. I wanted to pick something that would make prices similar to existing currencies, but without knowing the future, that’s very hard.  I ended up picking something in the middle.“ Quelle: https://plan99.net/~mike/satoshi-emails/thread1.html

Aus meiner Sicht spielt es aber gar keine Rolle, wie hoch die maximale Anzahl von Bitcoins ist, sondern nur, ob die Zahl fix ist, man die Anzahl verifizieren kann und diese nicht einfach so verändert werden kann.

Die 21 Millionen Bitcoin sollten ca. im Jahr 2140 erreicht werden. Aktuell kommen pro Tag etwa 900 Bitcoins (alle 10 Min. 6.25 BTC) durch das Mining neu auf den Markt. In 4 Jahren, nach dem nächsten Halving, werden es nur noch 450 Bitcoins pro Tag sein – gemäss den Regeln der Software. Diese definiert auch die Obergrenze, eben diese 21 Millionen Bitcoins. Jedoch existiert diese Zahl nicht einfach so im Bitcoin-Code, wie viele meinen, sondern versteckt sich regelrecht hinter einer Formel im Code.

Nerd-Alarm! Im Bitcoin-Code sieht das dann so aus (Quelle):

int halvings = nHeight / 210000;

CAmount nSubsidy = 50 * COIN; // COIN is one Bitcoin

CAmount nSubsidy = 50 * COIN; // COIN is one Bitcoin

// Subsidy is cut in half every 210,000 blocks which will occur approximately every 4 years.

return nSubsidy >> halvings;

  • «int halvings» ist eine ganze Zahl. «int» ist ein Begriff aus der Informatik und steht für «Integer». Was bedeutet, dass es nur ganze Zahlen sein können, welche in der Variable «halvings» gespeichert werden können. Also 1, 2, 3…
  • «210’000»: alle 210’000 Blöcke (ca. alle 4 Jahre – 4 Jahre = 210’000 Blöcke / (6 Blöcke pro Stunde*24 Stunden*365 Tage)) gibt es ein Halving
  • «nHeight» ist die Nummer des neusten Blocks, der gültig ist
  • «COIN» steht für die Anzahl an Satoshis: 1 COIN = 100’000’000 Satoshis (https://github.com/bitcoin/bitcoin/blob/master/src/amount.h#L14)
  • «CAmount»: Satoshi Amount Type (muss man nicht verstehen, ist «Informatik-Zeugs»)
  • «nSubsidy»: Variable für die Höhe der Entschädigung für die Miner, wenn sie einen Block gefunden haben. Gemäss der Formel oben waren es 5’000’000’000 Satoshis = 50 BTC in den Anfangsjahren. Von diesem Wert aus wird gerechnet.
  • «return nSubsidy >> halvings»: Wenn man das übersetzt, heisst es, dass wenn halvings = 1 ist, nSubsidy halbiert wird, sprich die Miner nur noch 25 BTC bekommen. Beim zweiten Halving (halvings = 2) wird wieder halbiert, sprich die Miner bekommen 12.5 BTC.

Beim 33. Halving (halvings = 33) ist man bei der letzten Satoshi-Stelle angekommen, welche nicht mehr halbiert werden kann. Das ist ungefähr im Jahr 2140.

Summiert man nun alle Bitcoins, welche in jeder «Halving-Periode» erzeugt werden, beläuft sich die Totalsumme auf die besagten 21 Millionen Bitcoins. In einer Formel würde das so aussehen:

 210’000 * 50 + 210’000 * 25 + 210’000 * 12.5… = 21 Millionen BTC oder noch mathematischer ausgedrückt: 

210’000 * 50 * (1 + 0.5 + 0.25 ….) ~ 210’000 * 50 * 2 = 21’000’000 BTC.

Puh, das war jetzt wohl etwas komplex, aber ich hoffe, du verstehst, dass sich die 21 Millionen Bitcoins quasi aus der Vorgabe vom obigen Code «ergeben». Die Miner sammeln also die vorgegebenen Bitcoins ein, bis die Software keinen neuen Bitcoin mehr zulässt.

Möchte jemand diese Zahl 21 Millionen verändern, müssten nahezu 100 % der Netzwerkteilnehmer zustimmen, damit eine sogenannte Hard Fork durchgeführt werden kann. Ein Unterfangen, das in der Praxis wohl unmöglich sein wird.

Somit sind die 21 Millionen quasi in Stein gemeisselt und wir können uns dem eigentlichen Thema, der Verifizierbarkeit des aktuellen Stands bereits hergestellter Bitcoin, zuwenden.

Wie viele Bitcoins gibt es aktuell?

Wie oben erwähnt gibt es aktuell 18’470’948.37854892 Bitcoins. Woher ich das weiss? Ich habe es eigenhändig auf meiner Full-Node verifiziert. Eine Full-Node ist ein kleiner Computer, der die Bitcoin-Software laufen hat, am Bitcoin-Netzwerk teilnimmt, damit interagiert und schlussendlich schaut, dass die Regeln eingehalten werden. Technischer gesprochen: Sie verifiziert die Blöcke und Transaktionen und schaut, dass alles nach den Regeln des Protokolls abläuft. Auf dieser Full-Node kann ich mittels eines einfachen Befehls die aktuelle Anzahl an Bitcoins abfragen. 

Nerd-Alarm!

Für die Fortgeschrittenen unter euch: Man verifiziert das UTXO-Set mittels:

bitcoin-cli gettxoutsetinfo | grep total_amount.

Wieso diese komische Zahl?

Eine knifflige Frage, die wir uns noch anschauen sollten, lautet: Wieso hat die aktuelle Anzahl Bitcoins so viele Stellen hinter dem Komma? Wie wir oben gelernt haben, kommen 900 Bitcoin pro Tag auf den Markt und nicht 900.xxxxxx. Wie kann also diese komische Zahl mit Nachkommastellen entstehen?

Dieser Artikel und dieser Post erklären die technischen Details. Vereinfacht kann man sagen, dass:

  1. es nicht genau 21 Millionen Bitcoins sind, welche die Software entstehen lässt, sondern eben 20999999.9769.
  2. eine gewisse Anzahl an Bitcoins wegen verschiedenen Fehlern im Code oder anderen Problemen für immer als «unspendable», also «nicht mehr auszugeben», markiert wurde und somit in der Kalkulation fehlt. 

Dies führt dazu, dass die Nachkommastellen existieren, welche die aktuelle Anzahl an Bitcoins beschreibt. Das Einzige, was schlussendlich aber zählt, ist, dass egal wer sich auf der Welt die Frage stellt «Wie viele Bitcoins gibt es aktuell?», dies ganz einfach mit seiner eigenen Full-Node beantworten kann, quasi auf Knopfdruck. 

Alle bekommen das gleiche Resultat, wie eine Aktion in der Bitcoin-Community unter #RunTheNumbers zeigte.

tweet_run_the_numbers

Credits gehen an Dominik Spicher (https://github.com/dspicher), für den wertvollen Austausch über den Bitcoin Core Code.

Newsletter

Für weitere wertvolle Informationen rund um das Thema Bitcoin melde dich jetzt für meinen Newsletter an.

Hat dir der Artikel gefallen? Unterstütze mich mit Bitcoin-Lightning. Danke!

sats
Marc Steiner
Marc Steiner

Bitcoin-Berater & Digital-Experte

Weitere interessante Artikel

bitcoin_einstieg_in_10_schritten

Bitcoin Einstieg

Du suchst einen einfachen, schnellen Bitcoin Einstieg? Unten findest du meine Top 10 Schritte, mit denen du dich zügig in das Thema

Bitcoin Glossar

BIP: Bitcoin Improvement Proposal ist ein Design-Dokument und gleich- zeitig der Standardweg, um neue Features und Informationen im Bitcoin- Protokoll einzubringen. Bit:

Kontakt

Du willst wissen wie Bitcoin funktioniert, mit mir ein Wallet aufsetzen oder generell über digitale Themen reden?

Buch Veröffentlichung: 

verschoben auf Mai 2020

Ca. 130 Seiten – 19.90€/22CHF 

Willst du den Release nicht verpassen? Trage deine E-Mail Adresse ein oder folge mir auf Twitter und LinkedIn.